Damals

Mari mit 5

... vor 1 Jahr

Sa, 29.04.2017 12:22 "ahnungsloses"
Sa, 29.04.2017 07:07 "Es glüht - 365-86"
Fr, 28.04.2017 06:50 "Blütenmix - 365-85"
Do, 27.04.2017 06:42 "Visitor - 365-84"
Mi, 26.04.2017 06:33 "Flaschenpost - 365-83"

... vor 2 Jahren

Do, 28.04.2016 06:38 "Steinrosen "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Kommentare

Mari an Peter zu Himmlische Äpfel
25.04.2018 - 18:30
Versprochen :)
25.04.2018 - 18:29
Hale uns TB Leser auf de [...]
22.04.2018 - 15:23
Richtiger Stengelkathedr [...]

und ich liebe ...


ganz am Ende

Statistik

letzter Eintrag: 25.04.2018 06:55
5118 Einträge gesamt
10290 Kommentare
3725 Besucher diesen Monat
582 Besucher in dieser Woche
33 Besucher heute
8 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Freitag, 26. August 2011

Stenzer Wehranlage in Könisbrück


Trackbacks

Verschwendetes
Es gibt Neuigkeiten von der Wehranlage in Stenz- und es ist nichts Gutes! Der "Widder" ist in Betrieb als "naturnahe Lösung" für das Problem der Frischwasserversorgung des nahen Sees der Freundschaft. Einen großeren Hohn als diese Beze
Weblog: Unterwegs ...
Aufgenommen: Aug 28, 16:52
Wasserwidder wirklich weg
Erst war er da - nun ist er fort ... Ich war heute früh mit unserer Amie Gassi, frei nach dem Motto: "Ich ging im Walde so für mich hin, und nichts zu suchen, das war mein Sinn..." und plötzlich, ich traute meinen Augen kaum: "heimlich
Weblog: Blogg-Augenblicke
Aufgenommen: Dez 03, 10:35

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Rainer - #1 - 26.08.2011 12:29 -

Vielen ,vielen Dank für die bildliche und vor allem akustische Darstellung der Verschwendung unserer Steuergleder. Schlimmer gehts nimmer!

derbaum - #2 - 26.08.2011 18:46 -

ohne worte.....

Wolfgang aus Greifswald - #3 - 28.08.2011 09:18 -

Was machen die da für einen Bockmist bei Euch in KöBrü. Wird da wieder für viel Geld (um das gehts ja leider nur noch) Bauland erschlossen? Mit dem Radau, den das blaue Teil da macht, werden da doch jetzt schon alle Biber vergrämt und vertrieben. Aber die Natur rächt sich eines Tages - ich denk an die Weißeritz, die sich 2002 ihres natürlichen Flußlaufs erinnerte. Es macht einen wütend, wie über die Köpfe der Leute hinweg Sachen entschieden werden, die letztendlich nur wenigen nutzen, dem Großteil der dort wohnenden Menschen und Tiere aber schaden werden. Und nach den nächsten Wahlen machen die nächsten Politiker ganz genau so weiter, weil auch die durch Geld, viel Geld gefügig gemacht werden. Liebe Grüße aus der herbstkühlsonnigen Stadt am Meer vom Wolfgang.

Lucki - #4 - 28.08.2011 13:24 -

Schließe mich Wolfgangs Meinung an, ja der Mensch mit seiner Meinung Geld, Macht,Verantwortlosigkeitund Habgier denke ich einfach mal, hat vergessen, welch eine wichtige Rolle die Natur für uns Menschen eigentlich bedeutet. Wenn man das alles so sieht und liest, sollte man eigentlich erkennen, wie erbärmlich der Mensch eigenlich ist. Ein schönes WE Liebe Grüße auch an Wolfgang Umarmung BB

Träumerle Kerstin - #5 - 28.08.2011 17:19 -

Oh Gott, seit wann hämmert denn dieses blaue Teil? Also da muss ich doch gleich mal schauen kommen, das ist doch wohl der Witz persönlich. Und so was soll schön sein? Aushängeschild See der Freundschaft, Biberlehrpfad, so eine tolle neue Biberhütte und nun das! Also ich fass es nicht. Liebe Grüße zum Sonntag von Kerstin.


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start