Damals

Mari mit 5

... vor 1 Jahr

Mo, 24.04.2017 06:36 "Sonntägliches - 365-81"
Sa, 22.04.2017 09:56 "Spielerei - 365-80"
Fr, 21.04.2017 06:54 "Selfis - 365-79"

... vor 2 Jahren

Sa, 23.04.2016 17:55 "Vom Goldenen Henkel "
Fr, 22.04.2016 06:31 "a smile a day"
Do, 21.04.2016 06:41 "only flying is more beautiful"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Kommentare

22.04.2018 - 15:23
Richtiger Stengelkathedr [...]
22.04.2018 - 15:19
Es hieß früher immer ste [...]
22.04.2018 - 11:46
Das ist für einen eingef [...]

und ich liebe ...


ganz am Ende

Statistik

letzter Eintrag: 22.04.2018 10:33
5115 Einträge gesamt
10288 Kommentare
3138 Besucher diesen Monat
1167 Besucher in dieser Woche
116 Besucher heute
6 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Montag, 26. Dezember 2011

Babisnauer Pappel


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Wolfgang aus Greifswald - #1 - 29.12.2011 00:52 -

So ist Weihnachten wieder vorbei und ich hoffe, daß Du Deinen RüsslPest wieder abschütteln konntest. Eine Pappel, die über 200 Jahre alt ist, das an sich ist ja schon eine Besonderheit, weil die doch eigentlich nach ca.40 bis 50 Jahren schon ihr biologisches Ende erreicht haben. Diese ist aber auch durch ihre breite Krone eine Besonderheit. InNeubrandenburg stehen zwei Pappeln in der Nähe des hauses, in dem ich mal gewohnt hab. Die sind fast genau so alt wie ich. Mittlerweile sind sie aber auch schon recht marode, so daß sie bestimmt bald gefällt werden müssen, bevor sie von allein umfallen und womöglich noch jemanden erschlagen. GLGr aus der schönsten hansestadt am Ryck vom Wolfgang.


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start