Damals

Mari mit 5

... vor 1 Jahr

Mi, 26.04.2017 06:33 "Flaschenpost - 365-83"
Di, 25.04.2017 06:32 "Holzstadel - 365-82"
Mo, 24.04.2017 06:36 "Sonntägliches - 365-81"

... vor 2 Jahren

Mo, 25.04.2016 06:37 "Vom Königsbrücker Wehr "
Mo, 25.04.2016 06:16 "Pink Daisy "
Sa, 23.04.2016 17:55 "Vom Goldenen Henkel "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Kommentare

22.04.2018 - 15:23
Richtiger Stengelkathedr [...]
22.04.2018 - 15:19
Es hieß früher immer ste [...]
22.04.2018 - 11:46
Das ist für einen eingef [...]

und ich liebe ...


ganz am Ende

Statistik

letzter Eintrag: 24.04.2018 06:59
5117 Einträge gesamt
10288 Kommentare
3397 Besucher diesen Monat
254 Besucher in dieser Woche
122 Besucher heute
7 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Mittwoch, 29. Februar 2012

Gedanken in der Nacht


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Anonym - #1 - 29.02.2012 23:41 -

Ihr lieben,habt Dank für Euer ehrliches Mitgefühl,Ehrlichkeit,Zuneingung einfach für alles. Wir haben uns versprochen, in Guten und in Schlechten Zeiten ,bis das der Tod uns scheidet. Das schlechte wird vergehen, aber das Gute bleibt in Erinnerung und in meinem Herzen. Gute Freunde sind ganz selten, aber Ihr seid welche. Umarmung BB

Wolfgang aus Greifswald - #2 - 01.03.2012 14:24 -

Nun hat er es doch nicht mehr geschafft, der Ulli. Ich hab oft an die beiden gedacht, wie es ihm wohl gehen mag und wie sie, die Brigitte mit alldem fertig wird. Und jetzt doch der Abschied, der Fährmann, der ihn abgeholt und ans andere Ufer des Großen Flusses gerudert hat. War es der richtige Augenblick? Wir hier auf Erden können die Antwort nicht geben. Ganz liebe Grüße zu Euch nach KöBrü und auch zu Dir, liebe Brigitte nach Gelsenkirchen vom Wolfgang aus dem PommerLand.

Agnes - #3 - 01.03.2012 21:09 -

Diese Nachricht macht mich jetzt sehr traurig. Nach seiner Mail, die ich im Dezember von ihm erhielt, war ich voller Hoffnung, dass es aufwärts geht. Schade, dass sein Blog keine Kommentarfunktion mehr hat, ich würde dort gerne ein paar Zeilen schreiben. Ich werde eine Mail senden, geht ja auch. Danke für Info Mari, auch wenn es eine sehr traurige ist. Agnes


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start